Instagram Gewinnspiel - Allgäuer Latschenkiefer FCK-Trikot, Tickets und Trinkflasche - Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

 

 a. Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Dr. Theiss Naturwaren GmbH, Michelinstraße 10, 66424 Homburg, Tel: 06841 7090, Fax: 06841 709-265, E-Mail: info@naturwaren-theiss.de, Internet: www.naturwaren-theiss.de mit der Marke Allgäuer Latschenkiefer (nachfolgend Allgäuer Latschenkiefer genannt), in Kooperation mit dem 1. FC Kaiserlautern.

b. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Minderjährige bedürfen zu ihrer Teilnahme der vorherigen Zustimmung ihrer/ihres gesetzlichen Vertreter/s. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Dr. Theiss Naturwaren und deren Angehörige. Die Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. c. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie den Post mit ‚Gefällt mir‘ markiert, ihn kommentiert und die Seite abonniert. d. Mit dem Klicken auf ‚Gefällt mir‘ akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung, die unter Datenschutzbestimmungen | Allgäuer Latschenkiefer abrufbar ist. e. Das Gewinnspiel wird vom 27.10.2021, 16:00 Uhr bis zum 01.11.2021 um 23:59 Uhr deutscher Zeit veranstaltet.

 

2 Durchführung und Abwicklung

 a. Unter allen Teilnehmern werden jeweils am darauffolgenden Tag fünf Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt. Die Gewinnchance des einzelnen Teilnehmers hängt somit maßgeblich davon ab, wie viele Teilnehmer im Übrigen am Gewinnspiel teilnehmen.

b. Die Gewinner erhalten als Gewinn zwei Tickets zum Spiel 1.FC Kaiserslautern vs. Wehen Wiesbaden am 20. November 2021, ein 1. FC Kaiserslautern-Trikot der aktuellen Saison in der Farbe und Größe ihrer Wahl, sowie eine Allgäuer Latschenkiefer Trinkflasche.

c. Die Gewinner werden vom Veranstalter oder im Namen von Allgäuer Latschenkiefer per privater Nachricht auf Instagram benachrichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt innerhalb von 24 Stunden nach Teilnahmeschluss. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer mit der entsprechenden Kontaktaufnahme durch uns einverstanden. Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist Allgäuer Latschenkiefer nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen. Der Gewinner wird gebeten, sich bei dem Veranstalter per privater Nachricht zurückzumelden und eine Adresse für die Zusendung des Gewinns anzugeben. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von drei Wochen nach dem Absenden der Gewinnbenachrichtigung durch den Veranstalter, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner nach Ziff. 2 a. ermittelt. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 6 Monaten nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann.

d. Sachpreise werden von Allgäuer Latschenkiefer oder von Kooperationspartnern per Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse innerhalb von drei Wochen nach Bekanntgabe der Zustelladresse durch den Gewinner frei Haus versandt.

e. Eine Barauszahlung der Gewinne, ihr Tausch oder eine Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich.

f. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos – mit Ausnahme der Übermittlungskosten, die nach dem von Ihnen gewählten Tarif Ihres Mobilfunk- bzw. Internetproviders entstehen. die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung abhängig. Es entstehen durch die Teilnahme keine Folgekosten.

g. Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.

h. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die sich bei der Teilnahme unlauterer Mittel bedienen, gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen oder anderweitig versuchen, sich aufgrund von falschen Angaben oder sonstigen Manipulationen Vorteile zu verschaffen, vom Gewinnspiel auszuschließen. In diesen Fällen können Gewinne auch nachträglich aberkannt werden.

i. Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von allen Forderungen und Ansprüchen Dritter, insbesondere aus Persönlichkeits-, Urheberrechtsverletzungen oder sonstigen Verletzungen von gewerblichen Schutzrechten frei, die dem Veranstalter aus einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen entstehen können.

 3. Haftung

 a. Die Haftung des Veranstalters ist begrenzt auf Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie auf Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im letzten Fall ist die Haftung des Veranstalters auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorsehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung des Veranstalters für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit bleibt unberührt. Dies gilt auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder der Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

b. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram, wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Teilnehmer erklärt durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel, dass er Instagram von jeglichen Ansprüchen im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel freistellt. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine der Veranstalter.

4. Sonstige Bestimmungen

a. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

b. Ausschließliches anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

c. Sollten einzelne dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

d. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aufgrund unvorhersehbarer Umstände ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden, wenn also Fehler der Soft- und / oder Hardware auftreten, und / oder aufgrund sonstiger technischer und / oder rechtlicher Gründe die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter zu.

 

Stand Oktober 2021